Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vollsperrung nach schwerem Unfall auf A4
Dresden Polizeiticker Vollsperrung nach schwerem Unfall auf A4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 10.08.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 haben in der Nacht zu Freitag zwei Menschen nahe der Abfahrt Dresden-Altstadt schwere Verletzungen erlitten. Ein Opel Zafira mit französischem Kennzeichen war in Richtung Eisenach unterwegs, als der 39-jährige Fahrer zu Beginn einer Baustelle aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verlor.

Der Opel kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine seitliche Begrenzung und überschlug sich.Dabei wurde das Auto gegen die Mittelbegrenzung geschleudert und schob diese auf die Gegenfahrbahn. Schließlich kam der Wagen seitlich zum Liegen.

Anzeige

Der Fahrer und sein 35-jähriger Beifahrer kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Die Autobahn war wegen der Rettung und der Bergung zunächst voll gesperrt, später wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Von uh

Anzeige