Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vier Einbrüche in einer Nacht
Dresden Polizeiticker Vier Einbrüche in einer Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:28 24.01.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Donnerstagabend ist in mehrere Wohnungen in der Stadt eingebrochen worden. An einer vierten Wohnung gelang den Tätern der Einbruch nicht. In allen Fällen stiegen Unbekannte auf den Balkon von Erdgeschosswohnungen und hebelten die Balkontüren auf.

An der Rietzschelstraße in der Pirnaischen Vorstadt durchsuchten die Täter die Räume einer Wohnung und stahlen unter anderem Schmuck und Uhren im Wert von rund 2000 Euro. Der Sachschaden ist nicht bekannt.

Anzeige

Die anderen beiden Einbrüche ereigneten sich in der Altstadt und Seevorstadt. Am Terrassenufer wurde in zwei Wohnungen eingebrochen. Eine Übersicht über gestohlene Gegenstände sowie Sachschaden liegen noch nicht vor. An der Bürgerwiese in der Seevorstadt hinterließen Täter Hebelspuren an der Balkontür, drangen aber nicht in die Wohnung ein. Dabei entstanden Schäden in Höhe von rund 500 Euro.

Von DNN

Eine junge Frau versuchte am Donnerstagmittag in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Als die 70-jährige Eigentümerin sie dabei ertappte, verletzte sie diese und ergriff die Flucht.

24.01.2020

Im Westen Dresdens sind zurzeit Buntmetall-Diebe unterwegs. Sie haben an mehreren Häusern Regen-Fallrohre abmontiert. Anwohner riefen die Polizei, aber die Suche nach den Tätern blieb vorerst ergebnislos.

24.01.2020

Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstag in Strießen Knaller vom Balkon eines Hochhauses geworfen. Als ihn Zeugen zum Aufhören aufforderten, erhielten sie einen Hitlergruß als Antwort.

24.01.2020