Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Verfolgungsjagd von Dresden nach Leisnig – 29-Jähriger festgenommen
Dresden Polizeiticker Verfolgungsjagd von Dresden nach Leisnig – 29-Jähriger festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 23.04.2019
Während der Verfolgungsjagd wurden zwei Streifenwagen leicht beschädigt. Quelle: dpa/Arno Burgi
Dresden/Leisnig

Bis nach Leisnig im Landkreis Mittelsachsen fuhr ein 29-Jähriger in der Nacht zum Ostermontag auf der Flucht vor der Polizei – umsonst. Die Beamten nahmen den Mann gegen 0.30 Uhr im Ortsteil Polkenberg fest.

Aufgefallen war der 29-Jährige in einem gemieteten VW in der Dresdner Friedrichstadt. Er entzog sich der Kontrolle in hohem Tempo, raste durch die Stadt auf die A 4 und die A 14 in Richtung Leipzig. An der Anschlussstelle Leisnig verließ er die Autobahn und wurde letztlich gestellt. Dabei halfen auch Polizisten der Direktion Chemnitz.

Während der Verfolgungsjagd wurden zwei Streifenwagen leicht beschädigt. Und warum das Ganze? Der 29-Jährige besitzt keinen Führerschein und hatte den VW mit falschen Papieren gemietet. Außerdem stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmittel und hatte auch eine geringe Menge einstecken.

Von fkä

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier mit Tabletten versetze Hackfleischbällchen sind in einem Kleingartenverein an der Tichatscheckstraße sichergestellt worden. Um welche Art von Tabletten es sich handelt, wird geprüft. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, um Hinweise.

23.04.2019

Aus einem Büro eines Firmengebäudes an der Scharfenberger Straße ist ein Tresor gestohlen worden. Unbekannte verschafften sich am Osterwochenende Zutritt zu dem Gebäude.

23.04.2019

Alarm am Ostermontag in Leuben: Gegen 3.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Tankstellenbrand an die Straße des 17. Juni gerufen. Allerdings stammte der gemeldete Rauch nicht von einem Feuer, sondern von der Nebelmaschine der Alarmanlage.

22.04.2019