Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Verbotenes Wendemanöver führt schon wieder zu Unfall auf der Marienbrücke
Dresden Polizeiticker Verbotenes Wendemanöver führt schon wieder zu Unfall auf der Marienbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 27.02.2019
Kein allzu seltener Anblick: Straßenbahn rammt Auto auf der Marienbrücke.. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Die Maßnahmen zur Entschärfung des Unfallschwerpunkts auf der Marienbrücke kurz nach der Haltestelle „Anton-/Leipziger Straße“ haben in diesem Fall nicht gefruchtet. Erneut ist es nach einem verbotenen Wendemanöver zu einem Unfall gekommen. Am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr versuchte der Fahrer eines Mitsubishi einen verbotenen U-Turn und übersah dabei eine von hinten nahende Straßenbahn.

Der Bahnfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem Kleinwagen in die Fahrerseite. Der Fahrzeuglenker kam verletzt ins Krankenhaus. Der Bahnverkehr auf der Brücke war für gut 90 Minuten unterbrochen, die Dresdner Verkehrsbetriebe setzten Busse ein.

Von halk

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Passanten bemerkten am Dienstag in einem Kreisverkehr in Pieschen eine schwer verletzte Radfahrerin. Warum die 48-Jährige zu Fall kam, muss nun ermittelt werden. Die Polizei bittet um Hinweise.

27.02.2019

Im Vorbeigehen soll eine 33-Jährige einer 37-Jährigen, die mit ihrem Sohn in der Friedrichstadt unterwegs war, mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Die mutmaßliche Angreiferin befindet sich Haft, das Opfer schwer verletzt im Krankenhaus.

27.02.2019

In der Deutsche Bank-Filiale am Merianplatz ist am frühen Mittwochmorgen ein Geldautomat gesprengt worden. Die Täter entkamen mit einer sechsstelligen Summe Bargeld.

27.02.2019