Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vandalen stoßen Müllcontainer und Ruderboot in die Elbe
Dresden Polizeiticker Vandalen stoßen Müllcontainer und Ruderboot in die Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 27.05.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Dresden

Die Wasserschutzpolizei sucht Zeugen zu einem Akt des Vandalismus, der in der Nacht vom 18. zum 19. Mai an der Hamburger Straße stattgefunden hat. Unbekannte hatten von dem Gelände des Dresdner Ruderclubs 1902 einen 1100 Liter fassenden Müllcontainer und ein Ruderboot in die Elbe gestoßen. Das Boot konnte unbeschädigt geborgen werden, der Container wurde nahe der Fähre in Coswig an Land gebracht.

Die Wasserschutzpolizei ermittelt wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs auf der Elbe und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise werden unter der Nummer 0351/8663525 entgegen genommen.

Von DNN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat einen 40-jährigen Lkw-Fahrer auf der Autobahn in Höhe des Parkplatzes Heidenholz gestellt, nachdem dieser in der Nacht zum Sonntag auf der A 17 eine Trübsichtkamera beschädigte und dann wegfuhr.

27.05.2019

Die Polizei hat am Sonntag drei Graffitisprayer im Bereich der Autobahn-Abfahrt Dresden-Altstadt, gestellt. Das Trio hatte zuvor eine Schallschutzwand besprüht und war auf der Flucht.

27.05.2019

Am Sonntag ist ein Feuer auf einem Balkon in der sechsten Etage eines Mehrfamilienhauses in Gorbitz ausgebrochen. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

27.05.2019