Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trotz Schießerei und Verfolgungsjagd: Autoeinbrecher entkommt Dresdner Polizei
Dresden Polizeiticker Trotz Schießerei und Verfolgungsjagd: Autoeinbrecher entkommt Dresdner Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 09.09.2015
Der Autoeinbrecher ignorierte die Stoppforderungen der Polizisten und flüchtete. Quelle: André Kempner

Der Flüchtige hatte gegen 2.15 Uhr in der Nacht in einer Tiefgarage an der Straße An der Flutrinne die Seitenscheibe eines VW-Transporters T5 eingeschlagen und das kombinierte Radio-Navigationsgerät gestohlen, teilte die Polizei mit. Nachdem die Polizei von dem Diebstahl in Mickten erfuhr, suchten Beamte die Umgebung ab.

An der Trachauer Straße entdeckten sie einen Opel Astra mit polnischem Kennzeichen, in dessen Fond sich ein Mann versteckte. Als er die Polizisten bemerkte, kletterte er auf den Fahrersitz und wollte flüchten. Obwohl die Ordnungshüter den Wagen umstellten, um den Fahrer zu kontrollieren, startete der Unbekannte den Wagen. Daraufhin gaben die Beamten zwei Schüsse auf die Reifen des Autos ab. Das hielt den Flüchtigen aber nicht auf: Trotz der „Plattfüße“ fuhr er davon. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf.

Auf seiner Flucht rammte der Mann mit dem Opel auf der Trachauer Straße einen Skoda Fabia und beschädigte ihn. Außerdem durchbrach er an der Industriestraße die Zufahrtstore zum Gelände einer Kindertagesstätte. Letztlich fuhr der Unbekannte bis in die Promnitztalstraße, eine Sackgasse. Dort ließ er sein Fahrzeug zurück und flüchtete zu Fuß in das angrenzende unwegsame Gelände. Obwohl die Polizei einen Fährtenhund und einen Hubschrauber einsetzten, konnte der Mann unerkannt entkommen.

In dem zurückgelassenen Opel Astra fanden die Beamten das aus dem VW T5 gestohlene Radio-Navigationsgerät. Der Kleinwagen wurde zur Spurensuche sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Angaben zu entstandenen Schäden liegen noch nicht vor.

ttr

In der Erna-Berger-Straße in der Dresdner Neustadt ist in der Nacht zum Donnerstag das rechte Hinterrad eines Autos in Brand geraten, teilte die Feuerwehr mit. Allerdings musste die Neustädter Feuerwehr nicht mehr tätig werden.

09.09.2015

Zwischen Sonntag und Dienstag wurde in eine Wohnung an der Ebereschenstraße in Dresden eingebrochen. Nach Polizeiinformationen, öffneten die Diebe die Balkontür und gelangten so in die Räumlichkeiten.

09.09.2015

In der Nacht zum Dienstag wurden mehrere Autos in Dresden aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, brachen Unbekannte am Dornichtweg in einen Seat sowie in einen VW Golf ein.

09.09.2015