Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trickbetrüger erbeutet 180 Euro von 80-jähriger Frau in Dresden-Südvorstadt
Dresden Polizeiticker Trickbetrüger erbeutet 180 Euro von 80-jähriger Frau in Dresden-Südvorstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 09.09.2015

Er sagte, dass er einen Unfall verursacht habe und nun eine Geldbuße von 500 Euro zu zahlen hätte. Falls nicht, würde man ihm den Führerschein entziehen.

Weil die Seniorin jedoch nicht so viel Geld zu Hause hatte, bot sie ihm zunächst 150 Euro an. Der angebliche Neffe rief in der Folge noch mehrmals an und teilte der Frau mit, dass ein Bote das Geld holen komme. Dieser erschien auch kurze Zeit später an der Haustür. Er bekam 180 Euro Bargeld von der Dame und verschwand wieder. Da der angebliche Neffe die Frau aber nicht, wie am Telefon vereinbart, später besuchen kam, rief sie ihren tatsächlichen Neffen an und musste den Betrug feststellen.

Stephan Hönigschmid

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag sind bisher unbekannte Täter gewaltsam in einen Minicooper in der Erna-Berger-Straße in Dresden Neustadt eingedrungen, teilte die Polizei mit. In der Zeit von 17.40 Uhr bis 18.30 Uhr brachen sie das Schloss auf der Beifahrerseite auf und gelangten ins Innere des Wagens.

09.09.2015

Diebe haben in der Nacht zu Dienstag in Dresden-Strehlen ein schwarzes Wohnmobil der Marke Fiat Ducato gestohlen. Wie die Polizei informierte, war das 13 Jahre alte Fahrzeug am Otto-Dix-Ring abgestellt.

09.09.2015

Wie erst am Dienstag bekannt wurde, ist ein Fahrradfahrer in Dresden-Kaitz am Freitag kurz vor 22 Uhr tödlich verunglückt. Nach Polizeiinformationen fuhr der 32-jährige mit seinem Fahrrad auf dem Mittelsteg zwischen dem Kaitzer Weinberg und der Boderitzer Straße.

09.09.2015