Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Transporter sinkt nach Rohrbruch ins Erdreich
Dresden Polizeiticker Transporter sinkt nach Rohrbruch ins Erdreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 22.01.2020
Der Transporter musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Am frühen Mittwochmorgen hat ein Wasserrohrbruch auf der Warthaer Straße für einige Behinderungen gesorgt. Eine Trinkwasserleitung war in Höhe der Wilhelm-Raabe-Straße geborsten und verwandelte die Warthaer Straße bis fast zur Hamburger Straße in eine Rutschbahn. Ein Techniker der Drewag konnte die Leitung schließlich abdrehen.

Zu spät für einen geparkten Ford Transit, der in das unterspülte Erdreich einbrach und von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Winterdienst stumpfte die Fahrbahn ab und beseitigte damit die Rutschbahn. Mit einer „Testbahn“ prüften die Verkehrsbetriebe, ob die Strecke wieder für die Straßenbahnen befahrbar war. Nach rund 90 Minuten konnten die Linien 1 und 12 wieder nach Leutewitz fahren. Im Laufe des Tages soll der Rohrbruch beseitigt werden.

Von halk

Am frühen Sonntagmorgen haben Unbekannte einen 3er BMW-Coupé gestohlen. Der Wagen stand unter einem Carport am Grundstück des Besitzers in Dresden-Cossebaude. Der Wert wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.

21.01.2020

In Zschertnitz wurde eine Frau am Wochenende von einem Unbekannten sexuell bedrängt. Die Frau schrie laut auf, sodass der Täter die Flucht ergriff. Nun ermittelt die Polizei.

21.01.2020

Den Abhang in Richtung Gleise und Elbe hinunter ging es am Dienstagmittag für den Fahrer eines Peugeot an der Meißner Landstraße. Ein Baum stoppte die abschüssige Fahrt.

21.01.2020