Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Telefonbetrug: Neue Masche mit Coronabezug scheitert in Dresden
Dresden Polizeiticker

Telefonbetrug in Dresden: Neue Masche mit Coronabezug scheitert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 22.10.2020
Wie die Polizei meldet, wendeten die Anrufer eine neue Masche mit Coronabezug an. Quelle: dpa/Julian Stratenschulte
Anzeige
Dresden

Ein 79-jähriger Dresdner ist am Mittwochnachmittag nicht auf einen Telefonbetrug hereingefallen. Wie die Polizei meldet, wendeten die Anrufer eine neue Masche mit Coronabezug an. Der Unbekannte sagte, ein Neffe des Seniors sei an Covid-19 erkrankt. Für die Behandlung seien 250.000 Euro nötig.

Im Lauf des Gesprächs übergab der Anrufer dann an einen angeblichen Klinikprofessor. Der 79-Jährige erkannte, dass er hier um Geld betrogen werden sollte und informierte die Polizei.

Von fkä