Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Telefon-Falle: 80-Jähriger um Gold betrogen
Dresden Polizeiticker Telefon-Falle: 80-Jähriger um Gold betrogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 25.10.2019
Symbolfoto. Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Am Donnerstag haben Unbekannte versucht, mehrere Dresdner um Geld zu bringen. In einem Fall hatten die Täter Erfolg: Der 80-jährige Senior wurde von einem vermeintlichen Polizisten angerufen, der ihm erzählte, seine Tochter hätte einen Unfall verursacht. Um die Haftstrafe zu verhindern, müsse der Senior eine hohe Bargeldsumme bezahlen. Der ältere Herr übergab einer Botin daraufhin Gold mit einem Wert im vierstelligen Bereich. Als er darüber hinaus Bargeld von seiner Bank abheben wollte, machten Bankangestellte ihn auf den Betrug aufmerksam und er wandte sich an die Polizei.

Lesen Sie auch:

Warnung des LKA: Betrüger prellen die Sachsen um ihr Geld

Von mb

Polizeiticker Falsch kalkuliertes Überholmanöver - Vier Menschen bei schwerem Unfall verletzt

Ein 77-Jähriger ist am Freitagmorgen infolge eines missglückten Überholmanövers auf ein wartendes Auto aufgefahren und hat dadurch einen schweren Unfall mit zwei weiteren Fahrzeugen ausgelöst. Dabei wurden vier Menschen verletzt.

25.10.2019

Auf der Bodenbacher Straße ist es zu einem Unfall gekommen. Eine Bahn kollidierte mit einem BMW. Die Fahrerin wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Straßenbahnlinien 1 und 2 mussten unterbrochen werden.

24.10.2019

Ein Wasserrohrbruch hat am Donnerstagmorgen eine gesamte Etage eines Gorbitzer Hochhauses geflutet. Die Polizei geht davon aus, dass das Rohr vorsätzlich beschädigt wurde.

24.10.2019