Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Straftatserie in Dresden-Stetzsch
Dresden Polizeiticker Straftatserie in Dresden-Stetzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 17.02.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Wochenende ist es im Dresdner Stadtteil Stetzsch zu einer Straftatserie gekommen. Bereits am Sonntagmorgen hatte die Polizei einen 44-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Insgesamt kam es zu einem Einbruch, zwei Einbruchsversuchen und dreifach erfolglosen Autodiebstahl.

Der mutmaßliche Täter entwendete in einer Werkstatt an der Flensburger Straße verschiedenes Werkzeug. Damit hebelte er ein Fenster eines benachbarten Einfamilienhauses auf. Als ihn die Bewohner überraschten, flüchtete der Tatverdächtige. Polizisten nahmen den 44-Jährigen am Sonntagmorgen in einem gestohlenen Audi 80 auf der Podemusstraße fest.

Anzeige

Polizei prüft Zusammenhang

Auf der Flensburger Straße versuchten Täter, einen Skoda Octavia und einen VW Passat zu stehlen. Ein weiterer Versuch missglückte bei einem Lada Niva auf der Straße Altstetzsch. Auf der Podemusstraße versuchten Täter, in einen Werkstattschuppen einzubrechen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zum 44-jährigen Tatverdächtigen und ob er für alle Straftaten verantwortlich ist.

Von SL

Anzeige