Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Staatsanwaltschaft Dresden geht gegen tschechische Kfz-Diebe vor
Dresden Polizeiticker

Staatsanwaltschaft Dresden geht gegen tschechische Kfz-Diebe vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 30.11.2020
Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, ist die Zahl der Kfz-Diebstähle in Sachsen zurückgegangen (Symbolbild). Quelle: dpa/Axel Heimken
Anzeige
Dresden

Der Soko Kfz des Landeskriminalamts ist gemeinsam mit der Dresdner Staatsanwaltschaft und tschechischen Polizeibeamten ein Schlag gegen eine international agierende Kfz-Diebesbande gelungen. Des schweren Bandendiebstahls beschuldigt werden sieben Tschechen im Alter von 21 bis 44 Jahren.

Sie sollen von Frühjahr 2015 bis August 2020 in Dresden, Bautzen, Bischofswerda und anderen sächsischen Städten mindestens zwölf Skodas gestohlen und nach Tschechien gebracht haben.

Im Großraum Varnsdorf im Norden des Nachbarlands sind bereits vergangenen Dienstag im Zusammenhang mit der Ermittlung neun Objekte durchsucht worden, die als Lager und Zerlegewerkstätten gedient haben sollen. Dabei fanden sich zwei komplette und drei nur wenig zerlegte Autos, die an ihre Besitzer zurückgegeben werden. Außerdem stellten die Ermittler jede Menge Fahrzeugteile sicher, die sie auch schon 17 Pkw-Diebstählen in Deutschland zuordnen konnten.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gegen fünf der Männer lagen europäische Haftbefehle vor. Einer wurde in Deutschland festgenommen, die anderen vier in Tschechien. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, ist die Zahl der Kfz-Diebstähle in Sachsen zurückgegangen. Das läge auch am hohen Fahndungsdruck, den die Behörden in Deutschland und Tschechien aufgebaut haben.

Von fkä