Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage gegen Autodieb
Dresden Polizeiticker

Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage gegen Autodieb

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 31.08.2021
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: Sonja Wurtscheid/dpa
Anzeige
Dresden

Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen 38-jährigen Deutschen Anklage zur Großen Strafkammer des Landesgerichts erhoben. Ihm wird unter anderem schwerer räuberischer Diebstahl, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr sowie gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt, wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Dienstag mitteilte.

Der Beschuldigte soll am 8. Februar auf dem Rathausparkplatz in Coswig das Auto des 47-Jährigen Geschädigten gestohlen haben. Der Täter soll den Schlüssel des Opfers verwendet haben, den er kurz zuvor auf dem Parkplatz verloren hatte. Als der 47-Jährige den fehlenden Schlüssel bemerkte, lief er zurück zum schon anfahrenden Auto.

Der Autobesitzer stellte sich daraufhin dem 38-Jährigen auf dem Parkplatz in den Weg und legte sich auf die Motorhaube, um ihn vom Weiterfahren abzuhalten. Dieser soll allerdings weiter Gas gegeben haben, bis der 47-Jährige von der Motorhaube fiel. Dabei verletzte sich das Opfer am Knie.

Nach intensiven Ermittlungen hatte der Ermittlungsrichter des Dresdner Amtsgerichtes am 5. März einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Er ist bereits erheblich und einschlägig vorbestraft, hieß es weiter. Zu den Vorwürfen habe er sich bisher nicht geäußert.

Von tik