Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schwerer Lkw-Unfall auf A4 in Dresden – Autobahn nach fünf Stunden freigegeben
Dresden Polizeiticker Schwerer Lkw-Unfall auf A4 in Dresden – Autobahn nach fünf Stunden freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 08.08.2019
Zwei Lastwagen waren auf der Brücke zusammengestoßen. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Nach einem Lastwagenunfall war die Autobahn 4 auf der Elbebrücke bei Dresden in Richtung Görlitz am Donnerstagmorgen komplett gesperrt. Die Autofahrer wurden bis in den Vormittag an der Abfahrt Dresden-Altstadt abgeleitet, teilte die Polizei mit. Laut Verkehrswarndienst konnte kurz vor 10 Uhr ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Zum Unfall kam es, als der Fahrer eines Lastwagens auf einen weiteren, wegen einer Reifenpanne auf dem Standstreifen stehenden Lkw auffuhr. Dabei wurde der 60 Jahre alte Fahrer des auffahrenden Lasters leicht verletzt. Einer der Lkw hatte Verpackungsmaterial geladen, der andere Lebensmittel. Teile der Ladung landeten auf der Fahrbahn und müssen erst beräumt werden.

Wie die Feuerwehr mitteilte, liefen auch große Mengen Öl und Dieselkraftstoff aus. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro.

Schwerer LKW-Unfall auf A 4

Da sich beide Fahrzeuge verkeilten, blieb die Autobahn fast fünf Stunden voll gesperrt. Am Nachmittag war die Unfallstelle nach Angaben der Polizei schließlich beräumt. Auch das Brückengeländer und Schallschutzwände wurden beschädigt. Die Feuerwehr verhinderte, das Glasteile in die Elbe stürzten.

Von RND/dpa/fkä

Am Strehlener Platz hat es am Mittwoch gekracht. Ein Opel und ein Citroen kollidierten, sechs Personen sollen verletzt sein, darunter auch Kinder.

07.08.2019

Ein Radfahrer ist am Mittwochmorgen auf der Spenerstraße in Dresden gestürzt, weil ihm offenbar ein Audifahrer die Vorfahrt nahm. Die Polizei sucht Zeugen, denn der Autofahrer flüchtete.

07.08.2019

Mitarbeitern des Ordnungsamtes ist am Dienstagnachmittag ein Mann aufgefallen, der sich selbst in der Öffentlichkeit unsittlich berührte. Die Polizei rückte an.

07.08.2019