Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Sicherheitskampagne der Polizei: 70 Verstöße bei 170 Kontrollen
Dresden Polizeiticker Sicherheitskampagne der Polizei: 70 Verstöße bei 170 Kontrollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 28.06.2019
Polizeibeamte kontrollieren Rad- und Autofahrer und weisen auf Verstöße hin, damit alle sicherer unterwegs sind (Symbolbild). Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Dresden

Seit anderthalb Wochen läuft die Sicherheitskampagne „Respekt durch Rücksicht“ der Dresdner Polizei. Täglich kontrollieren Beamte an Unfallschwerpunkten, ob sich Fußgänger, Rad- und Autofahrer an die Verkehrsregeln verhalten und ob die Fahrzeuge sicher sind. Am Donnerstag überprüften die Ordnungshüter insgesamt 92 Kraftfahrzeuge und 81 Radler auf der Antonstraße und der Albertbrücke. Das teilte die Polizei mit. Bei ihren Kontrollen stellten die Beamten 72 Verstöße fest. So hielten sich beispielsweise 27 Fahrradfahrer nicht an die vorgeschriebene Fahrtrichtung. Elf Autos rollten über die Straßen, obwohl sie nicht den Vorschriften der StVZO entsprachen.

Am Donnerstag registrierte die Polizeidirektion Dresden insgesamt 13 Verkehrsunfälle mit Radfahrern. Nur bei einem Unfall wurde niemand verletzt.

Von ttr