Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Sicherheits-Kampagne der Polizei geht weiter: 58 Verstöße an Tag 2
Dresden Polizeiticker Sicherheits-Kampagne der Polizei geht weiter: 58 Verstöße an Tag 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 20.06.2019
Die intensiven Kontrollen sollen für mehr Sicherheit sorgen und die Verkehrsteilnehmer sensibilisieren (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Im Rahmen der Kampagne „Respekt durch Rücksicht“ haben Dresdner Polizeibeamte am Mittwoch erneut Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Unter anderem auf dem Schlesischen Platz, der Anton-/Leipziger Straße, der Könneritz- und der Fetscherstraße überprüften die Ordnungshüter, ob sich Rad- und Autofahrer an die Straßenverkehrsordnung halten. Dabei stellten die Polizisten insgesamt 58 Verstöße fest.

Laut einer Mitteilung waren elf Radfahrer bei Rot über eine Ampel gefahren. 35 Drahtesel-Lenker radelten entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Aber auch am Steuer vierrädriger Fahrzeuge lief einiges nicht nach Vorschrift: Vier Autofahrer überquerten eine rote Ampel, fünf weitere nutzten während der Fahrt ein Handy. Auch für das Überfahren einer Sperrfläche musste sich ein Autofahrer verantworten, so die Polizei.

Anzeige

Unabhängig von der Sicherheits-Kampagne hat die Polizei am Mittwoch zehn Unfälle mit beteiligten Radfahrern aufgenommen, bei denen sieben Radfahrer verletzt wurden.

Die Aktion startete am Dienstag und wird noch drei Wochen laufen. Polizeibeamte kontrollieren verstärkt den fließenden Verkehr an Brennpunkten, die sie in ihrer Statistik und durch Bürgerhinweise ausgemacht haben. Am ersten Kontrolltag stellten die Beamten 87 Verstöße fest.

Von ttr