Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Serie sexuellen Missbrauchs: Festgenommener in insgesamt vier Fällen verdächtig
Dresden Polizeiticker Serie sexuellen Missbrauchs: Festgenommener in insgesamt vier Fällen verdächtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 30.08.2019
Der Friedhofsweg in Dresden. Hier ereignete sich der Angriff auf die Elfjährige. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Der am 23. Juli nach einer Sexualstraftat an einer 15-Jährigen in der Radeberger Vorstadt festgenommene Mann ist wahrscheinlich auch für drei weitere Missbrauchsfälle in jüngerer Vergangenheit verantwortlich. Das Amtsgericht Dresden hat nun einen erweiterten Haftbefehl gegen den 37 Jahre alten Deutschen erlassen. Die weiteren Ermittlungen werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Vorgehen und Täterbeschreibung glichen sich

Die Dresdner Polizei hatte den Mann geschnappt, kurz nachdem er die 15-Jährige im Prießnitzgrund zu Boden riss und sexuelle Handlungen an ihr vornahm. Bereits am 18. Juni versuchte er dasselbe mit einer 12-Jährigen, die in der Flutrinne mit ihrem Hund spazieren ging. Die Kleine wehrte sich heftig und konnte sich losreißen.

Am 12. Juli sprach der Mann eine 23-Jährige auf der Grenzallee während eines Spaziergangs an. Der Versuch, sie festzuhalten, scheiterte. Die junge Frau konnte flüchten. Am 22. Juli soll der Mann außerdem eine 11-Jährige auf dem Friedhofsweg sexuell missbraucht haben. Einen Tag später beging er die letzte bekannte Tat, kurz darauf erfolgte die Festnahme.

Die Polizei hatte eigens zur Aufklärung der vermuteten Serie die Ermittlungsgruppe „Velo“ gegründet. Der Modus Operandi und die Täterbeschreibung hatten sich in allen Fällen geähnelt. Der Mann war als zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, dünn und schwarzhaarig beschrieben worden.

Von fkä

Polizeiticker Dresden-Leipziger Vorstadt - Diebe stehlen BMW

Ein BMW ist von einem Parkplatz in der Leipziger Vorstadt gestohlen worden. Der Wert des Wagens wird mit rund 7.000 Euro beziffert.

30.08.2019

Eine Rollerfahrerin ist am Freitag mit ihrem Vehikel verunglückt. Die 30-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

31.08.2019

Nach einem Vierfach-Auffahrunfall auf der A 4 hat sich der Verkehr in Fahrtrichtung Görlitz gestaut. Zwischen dem Dreieck Dresden und der Anschlussstelle Altstadt waren am Freitagmorgen mehrere Lkw aufeinander aufgefahren.

30.08.2019