Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schlägerei zwischen Jugendlichen am „Hohen Stein“ – Angreifer flüchten
Dresden Polizeiticker Schlägerei zwischen Jugendlichen am „Hohen Stein“ – Angreifer flüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:13 09.03.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Freitagabend ist es gegen 22 Uhr im Park an der Coschützer Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen gekommen. Bisherigen Ermittlungen zufolge trafen sich etwa 50 Jugendliche im Park „Am Hohen Stein“. Eine zweite Gruppe, zumeist Unbekannter, traf am Ort ein und schlug auf die Anwesenden ein. Die Angreifer flüchteten vor Eintreffen der Polizei.

Mindestens fünf Jungen im Alter von 14 bis 15 Jahren wurden bei der Schlägerei leicht verletzt. Im Rahmen der Fahndungen rund um den Tatort stellten alarmierte Polizeibeamte einen 15-jährigen tschetschenischen Staatsangehörigen fest. Dieser wurde von einem der Verletzten als einer der Angreifer erkannt.

Anzeige

Die Hintergründe er Auseinandersetzung sind bislang unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt unter anderem wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung.

Von mb

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern eskalierte am Sonntagabend in einer Bar: Ein 22-Jähriger schlug einem 18-Jährigen mit einer Pistole auf den Kopf. Wahrscheinlich hat es sich bei der Waffe um eine scharfe Pistole gehandelt.

09.03.2020

Mit zwei Promille im Blut und einem Messer in der Hand hat ein Mann am Sonntag mehrere Passanten belästigt. Als die Polizei ihm das Messer abnahm, zückte er kurzerhand ein Zweites.

09.03.2020
Polizeiticker Dresden-Leipziger Vorstadt - Hanau-Graffiti am Schuleingang

Am Samstagmorgen ist ein Graffiti am Eingang des Gymnasiums Dresden-Pieschen entdeckt worden. Die Wandmalerei nimmt Bezug auf die Opfer der Anschläge von Hanau.

09.03.2020