Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Rentner wird in Dresden-Pieschen von hinten mit Messer angegriffen
Dresden Polizeiticker Rentner wird in Dresden-Pieschen von hinten mit Messer angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:51 26.02.2020
Der Angriff ereignete sich gegen 23 Uhr auf der Großenhainer Straße (Symbolbild). Quelle: dpa/Arno Burgi
Anzeige
Dresden

Ein Fußgänger ist am Dienstagabend in Dresden-Pieschen von einem 18-Jährigen von hinten mit einem Messer attackiert worden. Der 68-Jährige ging gegen 23 Uhr die Großenhainer Straße entlang, als sich der Angriff ersten Ermittlungen zufolge ohne Vorankündigung ereignete.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Rentner leicht verletzt, wehrte sich aber gegen den Angreifer. Der Täter ließ ab und steuerte auf eine Gruppe Passanten zu, die er wiederum mit dem Messer bedrohte. Die Gruppe überwältigte den Deutschen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Anzeige

Der junge Mann stand mit 1,4 Promille merklich unter Alkoholeinfluss. Er wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verantworten.

Von fkä

Erneut sind in Dresden Trickbetrüger aktiv gewesen. Sie gaben sich erst als falsche Verwandte aus und riefen dann noch einmal als Polizeibeamte bei denselben Personen an. Es sind nicht die ersten Vorfälle in diesem Monat.

26.02.2020

Bereits Anfang Februar stieß eine Straßenbahn in Dresden-Löbtau mit einem Fußgänger zusammen. Bei dem Unfall auf der Rudolf-Renner-Straße wurde der 48-Jährige leicht verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

26.02.2020

In der Dresdner Heide ist am Mittwochmorgen ein Ford Mondeo ausgebrannt. Die Fahrerin war in Richtung Dresden unterwegs, als der Wagen plötzlich Feuer fing. Während der Abschlepp-Arbeiten kam es erneut zum Brand.

26.02.2020