Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Rentner in Dresden schwer verletzt aufgefunden – Unfall oder Straftat?
Dresden Polizeiticker

Rentner in Dresden schwer verletzt aufgefunden – Unfall oder Straftat?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 09.12.2020
Der Senior wird im Krankenhaus behandelt, konnte sich noch nicht zu den Vorgängen äußern (Symbolbild). Quelle: dpa/Stephan Jansen
Anzeige
Dresden

Am Dienstagabend fanden Angehörige einen 69-Jährigen in seiner Wohnung in Dresden-Cossebaude schwer verletzt auf. Wie der Mann zu den Verletzungen kam, ist unklar. Laut Polizei könne es sich sowohl um ein Unglück ohne Fremdeinwirkung, einen Verkehrsunfall oder gar eine Straftat handeln. Der Senior selbst konnte keine Angaben dazu machen.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Die Beamten gehen davon aus, dass dem Rentner unterwegs etwas zugestoßen ist. Der Mann lief den Ermittlungen zufolge am Dienstag gegen 19.40 Uhr von der Dresdner Straße zu seiner etwa einen Kilometer entfernt liegenden Wohnung am Gnomenstieg. Dort fanden ihn später die Angehörigen. Jetzt liegt er im Krankenhaus.

Anzeige

Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fkä