Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Raub: Statt Drogen Kleingeld und Kopfhörer als Beute
Dresden Polizeiticker Raub: Statt Drogen Kleingeld und Kopfhörer als Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 16.01.2020
Der Räuber bedrohte sein Opfer an der Bundschuhstraße mit einem Messer (Symbolbild). Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Dresden

Mit einem Messer hat ein Unbekannter am Mittwochabend einen jungen Mann an der Bundschuhstraße in Dresden-Johannstadt bedroht. Der Räuber forderte Zigaretten, Betäubungsmittel und Bargeld von dem 20-Jährigen, teilte die Polizei mit. Das Opfer übergab dem Mann Kleingeld und Kopfhörer im Wert von rund 170 Euro.

Von ttr

An der Wurzener Straße in Pieschen haben zwei Unbekannte einen Jugendlichen geschlagen und ausgeraubt. Sie entwendeten das Mobiltelefon des 17-Jährigen sowie 50 Euro.

11:53 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Fetscherstraße haben Beamte der Verkehrspolizei 130 Fahrzeuge festgestellt, die um mehr als 10km/h zu schnell waren. Insgesamt wurde die Geschwindigkeit von 1578 Fahrzeugen gemessen.

15.01.2020

Der Polizei Dresden ist am frühen Mittwochmorgen ein mutmaßlicher Einbrecher ins Netz gegangen. Auf der Flucht verlor der glücklose Dieb nicht nur seine Beute sondern wurde auch direkt im Anschluss festgenommen.

15.01.2020