Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Randale bei Dynamo-Aufstieg: Ermittler starten vierte Öffentlichkeitsfahndung
Dresden Polizeiticker

Randale bei Aufstieg von Dynamo Dresden: Suche nach Tätern geht weiter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 13.09.2021
Fans von Dynamo Dresden randalieren vor dem Stadion.
Fans von Dynamo Dresden randalieren vor dem Stadion. Quelle: Robert Michael/dpa
Anzeige
Dresden

Staatsanwaltschaft und Polizei Dresden haben am Montag erneut eine Öffentlichkeitsfahndung nach Dynamo-Randalieren gestartet. Es ist die mittlerweile vierte, um Krawallmacher zu identifizieren.

Im Mai war es am Rudolf-Harbig-Stadion zu schweren Ausschreitungen gekommen. Gewalttäter verletzten über 180 Polizisten. Die Ermittler werfen den insgesamt 20 Gesuchten schweren Landfriedensbruch vor. Die Männer sollen Flaschen- oder Steine geworfen haben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hatte das Amtsgericht die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Dazu gehören auch Plakate, die die gesuchten Tatverdächtigen zeigen. In den nächsten Tagen sind diese an verschiedenen Orten in der Stadt zu sehen.

4. Dynamo-Fahndung: Diese Männer suchen die Ermittler

Bereits in der Vergangenheit hatten die Ermittler öffentlich nach 60 mutmaßlichen Randalierern gefahndet. Einen Großteil konnten sie bereits identifizieren. Einige stellten sich selbst.

Von ffo