Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Radkauf mit falschen Dokumenten – Dresdner Polizei nimmt drei Betrüger fest
Dresden Polizeiticker

Radkauf mit falschen Dokumenten – Dresdner Polizei nimmt drei Betrüger fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 07.05.2021
Die EC-Karten der Verdächtigen funktionierten nicht, weshalb der Kauf scheiterte (Symbolbild).
Die EC-Karten der Verdächtigen funktionierten nicht, weshalb der Kauf scheiterte (Symbolbild). Quelle: Ute Grabowsky/imago
Anzeige
Dresden

Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag in Dresden-Nickern drei Männer festgenommen, die mit gefälschten Dokumenten Fahrräder kaufen wollten.

Das Trio erschien bereits Tage vorher in dem Geschäft an der Dohnaer Straße und legte zur Finanzierung des Kaufs mehrerer Räder Ausweise, Gehaltsnachweise und Bankkarten vor. Der Vorgang scheiterte, weil die Geldkarten nicht richtig funktionierten. Die Männer gingen und ließen Dokumente da.

Dem Personal kam das Ganze seltsam vor und man wandte sich an die Polizei. Dort wurde festgestellt, dass die Dokumente gefälscht waren. Als das Trio – zwei 33 und 53 Jahre alte Deutsche und ein 36-jähriger Pole – nun wieder in den Laden kam, klickten die Handschellen.

Ermittlungen ergaben, dass die Verdächtigen mit dieser Masche bereits mehrere Fahrränder im gesamten Bundesgebiet ergaunert hatten. Gegen sie wird wegen Betrugs und Urkundenfälschung ermittelt.

Von fkä