Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Radfahrerin nach Kollision in Dresden gestorben
Dresden Polizeiticker Radfahrerin nach Kollision in Dresden gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 17.08.2018
Ein Notarztwagen mit Blaulicht (Symbolfoto). Quelle: dpa
Dresden

Die bei einem Verkehrsunfall am Montag schwerverletzte Radfahrerin ist in einem Dresdner Krankenhaus an den Unfallfolgen verstorben. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Die 45-Jährige war am Montagmorgen auf der St. Petersburger Straße stadtauswärts auf dem Radweg unterwegs, als ein Mann in Höhe Rundkino die Fahrertür seines parkenden Autos öffnete. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen, stürzte und wurde unter einen fahrenden BMW geschleudert. Danach wurde sie mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie seither mit dem Tod rang. Diesen Kampf hat sie nun verloren.

Von Stefan Schramm

Seit Mittwoch wurde nach John-Lee B. aus Prohlis gesucht. Der 14-Jährige hatte seine Schule verlassen und war danach verschwunden. Nun nahm der Vermisstenfall ein gutes Ende.

17.08.2018

Der 23-jährige Mann, der am Donnerstag mit einem langen Messer in der Dresdner Innenstadt für Aufregung gesorgt hatte, ist in der Psychiatrie. Das teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Bislang gebe es keine weiteren Erklärungen zum Verhalten des Afghanen

17.08.2018

Ein Rollerfahrer hat sich am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Tolkewitzer Straße schwer verletzt. Er hatte nach ersten Informationen kurz vor 6.30 Uhr einen Mercedes Benz übersehen, der von der Oehmestraße in die Tolkewitzer Straße abbiegen wollte. Die Straße musste voll gesperrt werden.

17.08.2018