Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polnisches Pannenauto in Dresden ausgebrannt
Dresden Polizeiticker Polnisches Pannenauto in Dresden ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 07.06.2020
Als die Berufsfeuerwehr (Wache Löbtau) und die Freiwillige Feuerwehr Gompitz eintrafen, stand der Ford lichterloh in Flammen. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Ein seit Februar in Dresden-Gorbitz am Straßenrand stehender kaputter Ford Focus ist in der Nacht zum Sonntag trotz Löscheinsatzes der Feuerwehr komplett ausgebrannt.

In bestem Zustand war das Auto ohnehin nicht mehr. Der polnische Halter hatte den Ford nach einer Panne im Februar in der Nähe der A 17-Anschlussstelle Dresden-Gorbitz abgestellt, ließ ihn weder reparieren noch abholen – auch aufgrund der coronabedingten Grenzschließung ab Mitte März.

Anzeige
Der Wagen brannte vollständig aus. Quelle: Roland Halkasch

Seither steht der Ford am Straßenrand und wurde immer wieder von Vandalen beschädigt. Unter anderem waren bereits die Scheiben eingeschlagen worden. Die Polizei ermittelt, ob das Feuer auf das Konto von Brandstiftern geht. Die Coventrystraße war während der Löscharbeiten in der Nacht gesperrt.

Von DNN

Anzeige