Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizistin aus Baden-Württemberg rettet Frau aus der Elbe
Dresden Polizeiticker Polizistin aus Baden-Württemberg rettet Frau aus der Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 28.02.2019
Am Mittwoch wurde eine Frau aus der Elbe gerettet. Quelle: xcitepress/ce
Dresden

Eine mutige Polizistin hat am Mittwoch in Dresden eine Frau aus der Elbe gerettet. Die 34 Jahre alte Beamtin aus Baden-Württemberg, die privat in Dresden war, hatte beobachtet, wie eine Frau in Höhe der Waldschlösschenbrücke zielstrebig ins Wasser gegangen war, wie die Polizei mitteilte. Offenbar wollte sich die Frau das Leben nehmen.

Die Polizistin setzte einen Notruf ab, sprang ohne zu zögern ins kalte Wasser, brachte die Frau ans Ufer, versorgte sie und rettete ihr somit das Leben. Sie wurde reanimiert und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Bisherigen Ermittlungen zufolge handelt es sich bei der Geretteten mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine 58-jährige Dresdnerin

Von dpa

Auf der Marienbrücke zu wenden ist verboten und führte schon häufig zu Unfällen. Am Mittwochmorgen ist es wieder passiert. Ein Mitsubishifahrer übersah beim illegalen Manöver eine Straßenbahn.

27.02.2019

Passanten bemerkten am Dienstag in einem Kreisverkehr in Pieschen eine schwer verletzte Radfahrerin. Warum die 48-Jährige zu Fall kam, muss nun ermittelt werden. Die Polizei bittet um Hinweise.

27.02.2019

Im Vorbeigehen soll eine 33-Jährige einer 37-Jährigen, die mit ihrem Sohn in der Friedrichstadt unterwegs war, mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Die mutmaßliche Angreiferin befindet sich Haft, das Opfer schwer verletzt im Krankenhaus.

27.02.2019