Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht per Öffentlichkeitsfahndung nach Vergewaltiger
Dresden Polizeiticker Polizei sucht per Öffentlichkeitsfahndung nach Vergewaltiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 27.11.2015
Dresden

Nach einer Vergewaltigung an der Münchner Straße in Dresden am 29. Oktober sucht die Dresdner Polizei jetzt per Phantombild nach dem Täter. An dem Tag hatten zwei Männer gegen 13 Uhr eine 29 Jahre alte Frau angesprochen und in einen Kellerzugang gezerrt. Dort hielt einer der Männer sie fest, während der andere sie vergewaltigte.

Laur Polizei gingen bisher sieben Hinweise ein, eine heiße Spur ergab sich aber noch nicht. Daher wird nun per Phantombild nach dem Haupttäter gesucht.

Der Haupttäter ist zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von sportlicher Statur. Er hatte sehr kurze schwarze Haare. Er wurde als südländischer Typ beschrieben. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung. Sein Komplize ist etwa gleich alt, etwas kleiner und von sportlicher Statur. Er wurde ebenso als südländischer Typ, mit kurzen schwarzen Haaren beschrieben.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Die Polizeidirektion Dresden hat in diesem Jahr bis Ende Oktober die Abschiebung von 190 abgelehnten Asylbewerbern unterstützt. Das teilten die Verantwortlichen gestern mit.

06.11.2015

In Dresden- Klotzsche musste die Feuerwehr am Mittwochnachmittag wegen einer brennenden Batterie ausrücken. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte sich der Akku eines E-Bikes gegen 17 Uhr selbst entzündet.

05.11.2015

Ein Zeuge hat am Dienstagabend der Polizei den entscheidenden Tipp gegeben, der zur Festnahme zweier Autoknacker führte. Der Mann entdeckte gegen 22.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter den Hotels auf der Prager Straße zwei Männer, die sich auffällig verhielten.

05.11.2015