Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei findet 1,2 Kilo Gras in Dresden-Cotta
Dresden Polizeiticker Polizei findet 1,2 Kilo Gras in Dresden-Cotta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 23.01.2019
Die Beamten fanden etwa 1,2 Kilogramm Cannabis und 10 Gramm Crystal Meth in der Wohnung an der Steinbacher Straße (Symbolbild). Quelle: dpa
Dresden

Am Dienstagmittag haben Polizisten in einer Wohnung an der Steinbacher Straße rund 1,2 Kilogramm Marihuana und 10 Gramm Crystal Meth sichergestellt. Wie aus einer Meldung der Polizei hervorgeht, wurden die Beamten alarmiert, weil drei bislang Unbekannte in die Wohnung eines 35-jährigen Deutschen eingedrungen sind und ihn mit einem Messer schwer verletzt hatten. Des Weiteren raubten die Täter etwa 1000 Euro.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort wenig später vorläufig festgenommen. Der Grund: Die Polizisten entdecken in der Wohnung des Opfers Utensilien zum Drogenkonsum. Daraufhin wurde eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet und die Beamten fanden die große Menge an Drogen. Ein Ermittlungsrichter entscheidet am Mittwoch, ob ein Haftbefehl gegen den Mann erlassen wird. Auch hat die Polizei Ermittlungen bezüglich des Raubes aufgenommen.

Von na

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Montag zu Dienstag ist in ein Einfamilienhaus an der Schevenstraße in Loschwitz eingebrochen worden. Die unbekannten Täter kletterten über die Umzäunung des Grundstücks und hebelten die Haustür auf.

23.01.2019

Am Mittwochmorgen ist es in Dresden-Leuben zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Radfahrer übersah beim Überqueren der Pirnaer Landstraße offenbar eine in Richtung Niedersedlitz fahrende Straßenbahn.

23.01.2019

Am Dienstagabend wurde die Total Tankstelle auf der Wiener Straße überfallen. Die maskierte und bewaffnete Banditin konnte einen dreistelligen Betrag erbeuten und flüchten. Erst am Sonntag kam es auf der Leipziger Straße zu einer ähnlichen Tat.

23.01.2019