Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei: Keine Brandstiftung beim Feuer in Dresden-Leuben
Dresden Polizeiticker Polizei: Keine Brandstiftung beim Feuer in Dresden-Leuben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 16.11.2017
Symbolbild.  Quelle: dpa
Dresden

Einen Tag nach dem schweren Brand in Dresden-Leuben, bei dem ein Mann ums Leben kam, ist die Brandursache noch unklar. Ermittler der Polizei können jedoch inzwischen bestätigen, dass es sich bei dem im Schlafzimmer der Wohnung an der Franz-Latzel-Straße gefunden Leichnam um den 87-Jährigen Wohnungsmieter handelt. Das teilte ein Sprecher der Polizei den DNN auf Anfrage mit.

Nach einer erneuten Begehung der Wohnung durch einen Brandursachenermittler kann inzwischen vorsätzliche Brandstiftung als Ursache für das Feuer am Mittwochvormittag ausgeschlossen werden. Denkbar seien weiterhin fahrlässige Brandstiftung oder ein technischer Defekt, so der Sprecher weiter. Wegen der schweren Zerstörungen, die das Feuer in der Wohnung angerichtet hat, sie es fraglich, ob die genaue Brandursache je ermittelt werden könne.

Wohnungsbrand in Dresden-Leuben - Großeinsatz der Feuerwehr in der Franz-Latzel-Straße

Von uh

Vier mutmaßliche Randalierer konnten Polizisten in der Nacht zu Donnerstag in Dresden-Strehlen fassen. Das Quartett im Alter von 16 bis 24 Jahren wird verdächtigt, die Glasscheiben zweier Haltestellen an der Lockwitzer Straße mit einem Baseballschläger eingeschlagen zu haben, teilte die Polizei mit.

16.11.2017

Den falschen Männern hat ein 21-Jähriger in der Äußeren Neustadt das Angebot gemacht, Drogen zu kaufen. Der Pakistaner hatte Polizisten in Zivil angesprochen, die Mittwochnachmittag an einem Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in Dresdens Kneipenviertel beteiligt waren, teilte die Polizei mit.

16.11.2017

Ein Lasterfahrer hat eine Ampel und mehrere Lampen der Autobahntunnel Dölzschen und Altfranken an der Autobahn 17 heruntergerissen. Wegen der Aufräumarbeiten bildete sich ein langer Stau. Der Schaden soll umgehend instand gesetzt werden, heißt es.

16.11.2017