Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Pegida-Demonstrant zeigt Hitlergruß – Inder beleidigt
Dresden Polizeiticker Pegida-Demonstrant zeigt Hitlergruß – Inder beleidigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
23:31 29.07.2019
Bei der Pegida-Demo in Dresden musste die Polizei einschreiten. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Bei der Pegida-Demonstration am Montagabend in Dresden mussten die Einsatzkräfte mehrfach einschreiten. Wie die Polizei mitteilte, zeigte ein Demonstrant den Hitlergruß, außerdem kam es am Altmarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen Pegida-Anhängern und einem Inder.

Gegen 19 Uhr zeigte demnach ein Teilnehmer der Pegida-Demonstration im Bereich des Altmarktes den Hitlergruß. Gegen den 67-Jährigen sei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet worden.

Anzeige

Wenig später wurde der Polizei zufolge dann ein 30-jähriger Inder von einem 23-jährigen Demo-Teilnehmer zunächst verbal angegangen, woraufhin es zu Handgreiflichkeiten gekommen sei. In die Rangelei sollen sich auch zwei Pegida-Ordner eingemischt haben. Die Polizei trennte die Beteiligten und ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Gegen 19.50 Uhr bespuckte dann ein Pegida-Teilnehmer einen Gegendemonstranten im Bereich der Kreuzkirche. Der Tatverdächtige konnte von Polizeibeamten ausfindig gemacht werden. Auch gegen den 70-Jährigen wird nach Polizeiangaben nun ermittelt.

Von RND/dpa

Anzeige