Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Neue Betrugsmasche aufgeflogen
Dresden Polizeiticker Neue Betrugsmasche aufgeflogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:56 22.11.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

In der Landeshauptstadt sind Betrüger am Werk – den bereits bekannten Enkeltrick wendeten die Unbekannten jedoch nicht an, stattdessen haben die Täter eine neue Masche für sich entdeckt. So erhielt eine Dresdner Ärztin vor wenigen Tagen ein Schreiben des Deutschen Patent- und Markenamtes. In diesem wurde sie aufgefordert eine Gebühr von 778 Euro für eine angebliche Markenregistrierung zu zahlen. Das Geld sollte auf ein polnisches Konto überwiesen werden Die Frau ging auf die Forderung nicht ein und verständigte die Polizei. Bisherigen Ermittlungen zufolge handelt es sich nicht um ein behördliches Schreiben, sondern um eine Fälschung.

Anzeige

Von mb

Auf der BAB 4 zwischen Wilsdurff und Dresden führte ein Auffahrunfall zu einer Blockade der Fahrbahn. Ein Kind wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt.

22.11.2019

Die Dresdner Polizei hat eine Ermittlungsgruppe namens „Tatami“ ins Leben gerufen. Diese soll klären, ob ein 49-Jähriger unter Ausnutzung seiner Trainertätigkeit in einem Dresdner Kampfsportverein mehrere Kinder sexuell missbraucht hat.

22.11.2019

Die Hausfassade des Kultur- und Bildungszentrums Marwa Elsherbiny in Dresden ist mit roter Lackfarbe beschmiert – Unbekannte haben das Gebäude damit beworfen. Man gehe von einer politisch motivierten Tat aus.

22.11.2019