Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Nach Schlägerei in Dresden-Gorbitz – Polizisten angegriffen
Dresden Polizeiticker Nach Schlägerei in Dresden-Gorbitz – Polizisten angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 21.05.2020
Die beiden Beamten konnten den Fliehenden überwältigen. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Im Anschluss an eine Schlägerei auf dem Amalie-Dietrich-Platz in Dresden hat ein 34-Jähriger Polizeibeamte mit Pfefferspray attackiert. Bei der vorhergehenden Auseinandersetzung, die sich Mittwochnachmittag ereignete, erlitt ein 27-jähriger Afghane Verletzungen durch Schläge und Tritte. Die Täter flüchteten in Richtung Höhenpromenade.

Wie die Polizei mitteilte, sichteten die Beamten in Höhe der Haltestelle Kirschenstraße eine Personengruppe, die der Beschreibung entsprach. Die Männer, von den Polizeibeamten angesprochen, flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Einer sprühte mehrfach Pfefferspray in Richtung der zwei verfolgenden Polizisten.

Anzeige

Beide wurden leicht verletzt, konnten den 34-Jährigen jedoch in Höhe des Omsewitzer Rings einholen und überwältigen. Der Tunesier befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam. Bei seiner Durchsuchung fanden sich drei Pfeffersprays, zwei Messer und ein Cliptütchen mit Haschisch. Er muss sich nun wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Von fkä