Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mutmaßlicher Drohnendieb aus Leipzig in Dresden angeklagt
Dresden Polizeiticker

Mutmaßlicher Drohnendieb aus Leipzig in Dresden angeklagt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 18.06.2021
Der 41-Jährige soll mehrere Drohnen gestohlen haben. Nun wird gegen ihn Anklage erhoben.
Der 41-Jährige soll mehrere Drohnen gestohlen haben. Nun wird gegen ihn Anklage erhoben. Quelle: dpa/Peter Steffen/Staatsanwaltschaft Dresden
Anzeige
Dresden

Ein Leipziger soll sich in Dresden wegen Drohnendiebstahls in großem Stil und Sachbeschädigung verantworten. Er war laut Staatsanwaltschaft in der Nacht zum 15. Februar in Dresden-Plauen in ein Unternehmen eingestiegen, das Serviceleistungen für den unbemannten Luftverkehr anbietet.

Dort stahl er sechs Drohnen, einen Feinstaubsensor und weiteres technisches Zubehör. Das gesamte Diebesgut hatte einen Wert von rund 62.000 Euro, so die Ermittler. Ein Teil der gestohlenen Sachen wurden bei einer Durchsuchung am 24. April in der Wohnung des 41-Jährigen im Leipziger Stadtteil Reudnitz sichergestellt.

Der Beschuldigte wurde am 10. Mai in Leipzig festgenommen uns saß bis 1. Juni in Untersuchungshaft. Dann wurde der erheblich und auch einschlägig Vorbestrafte unter strengen Auflagen freigelassen. Das Amtsgericht Dresden entscheidet zunächst, ob die Anklage zugelassen wird. Beim Amtsgericht Leipzig sind unterdessen weitere Verfahren auch wegen ähnlicher Delikte gegen den 41-Jährigen anhängig.

Von fkä