Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mord an 41-Jähriger: Tatverdächtiger sitzt in Dresdner Gefängnis
Dresden Polizeiticker Mord an 41-Jähriger: Tatverdächtiger sitzt in Dresdner Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 18.05.2017
In ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Alaunstraße wurde die 41-Jährige ermordet.
In ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Alaunstraße wurde die 41-Jährige ermordet.  Quelle: Roland Halkasch/Archiv
Anzeige
Dresden

 Der des Mordes an einer 41-Jährigen verdächtige Shahjahan B. ist nach seiner Festnahme im österreichischen Kärnten inzwischen wieder in Dresden angekommen. Er wurde am Donnerstagmorgen einem Haftrichter vorgeführt und sitzt inzwischen in der Dresdner Justizvollzugsanstalt am Hammerweg in Haft, wie Staatsanwaltschaftssprecher Lorenz Haase den DNN bestätigte. Zum Ermittlungsstand machte Haase sonst keinerlei Angaben.

So ist weiterhin unklar, mit welcher Waffe der 29-jährige Pakistaner seine 41-jährige Lebensgefährtin am 21. April in ihrer Wohnung an der Alaunstraße umgebracht haben soll. Die Ermittler sprachen bisher nur von einem „spitzen Gegenstand“, mit dem der 2015 als Asylbewerber nach Dresden gekommene Tatverdächtige die seit Langem in Dresden lebende Vietnamesin im Schlaf ermordet haben soll. Unklar ist auch, ob die Tatwaffe inzwischen gefunden wurde.

B. selbst habe vor dem Haftrichter keine Aussagen gemacht, sagte Oberstaatsanwalt Haase. Er wurde, nachdem er mit internationalem Haftbefehl gesucht worden war, von einer gemeinsamen österreichisch-italienischen Streife am 24. April in einem Zug bei Villach gefasst. Seither bemühte sich die Dresdner Staatsanwaltschaft um seine Auslieferung nach Deutschland.

Von uh