Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mit Drogen hinterm Steuer – Auto prallt gegen Mast und Mauer
Dresden Polizeiticker Mit Drogen hinterm Steuer – Auto prallt gegen Mast und Mauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 28.02.2020
In einer Rechtskurve flog das Auto aus der Kurve und prallte gegen ein Verkehrsschild und eine Mauer. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Unfall unter Drogeneinfluss: Ein Autofahrer hat am späten Donnerstagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen mehrere Gegenstände am Straßenrand geprallt. Der 26-Jährige war gegen 23.15 Uhr in einem Opel Astra auf der Meußlitzer Straße in Richtung Elbe unterwegs. In einer Rechtskurve kurz vor der Zschierbachstraße hatte er sein Fahrzeug nicht mehr im Griff. Der Opel prallte gegen einen Baumstumpf, touchierte auf dem Fußweg einen Mast, drehte sich und stieß mit dem Heck gegen eine Betoneinfassung. Dabei wurden der Benzintank und der Unterboden des Kofferraumes aufgerissen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Felge des Reserverades auf den gegenüberliegenden Fußweg geschleudert.

Rettungskräfte brachten den verletzten Autofahrer ins Krankenhaus. Der Mann wurde positiv auf Amphetamine getestet. Die Polizisten zogen den Führerschein des Deutschen ein. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Anzeige

Am Opel entstand Totalschaden. Die Berufsfeuerwehr der Wache Striesen nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe auf. Die Meußlitzer Straße war wegen des Unfalls bis etwa 2 Uhr gesperrt.

Von halk/ttr