Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mieter „verschlafen“ Einbrecher
Dresden Polizeiticker Mieter „verschlafen“ Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 20.09.2018
Sachschäden richteten der oder die Täter nach bisherigen Erkenntnissen bei keinem der Einbrüche an, teilte die Polizei mit. Quelle: dpa/Friso Gentsch
Dresden

In der Nacht zum Mittwoch stiegen Einbrecher in zwei verschiedene Dresdner Wohnungen ein, während die Mieter schliefen und nichts mitbekamen. Aus einer Erdgeschosswohnung an der Mathildenstraße stahlen die Täter einen Rucksack mit Dokumenten und einem Smartphone. Hineingekommen waren sie durch ein offenes Küchenfenster. Ein angekipptes Fenster eröffnete einen Zugangsweg in eine Erdgeschosswohnung an der Wachsbleichstraße. Hier klauten Unbekannte eine Musikbox und eine Geldbörse. Sachschäden richteten der oder die Täter nach bisherigen Erkenntnissen bei keinem der Einbrüche an, teilte die Polizei mit.

Von fkä

Die Polizei hat den vermissten Rentner Lothar K. gefunden. Er konnte inzwischen wohlbehalten zu Hause abgeliefert werden.

19.09.2018

Ein Anruf der Polizei? Es könnte sich hierbei um einen Betrüger handeln. Es gilt daher, weder Geld noch Wertsachen an die fremde Person auszuhändigen.

19.09.2018

Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung am Amalie-Dietrich-Platz zu den Hintergründen. Am Dienstagabend waren sich zwei Gruppierungen in die Haare geraten – als die Beamten eintrafen, war der Streit jedoch schon vorbei.

19.09.2018