Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Messerstecherei an der Scheune: 33-Jähriger schwer verletzt
Dresden Polizeiticker Messerstecherei an der Scheune: 33-Jähriger schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 09.08.2019
Vor der Scheune sind zwei Personengruppen aneinandergeraten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Quelle: Archiv
Dresden

Schwere Auseinandersetzung auf dem Scheune-Vorplatz in der Äußeren Neustadt in der Nacht zum Freitag: Die Polizei bestätigte auf Anfrage der DNN, dass zwei Personengruppen aneinandergeraten sind.

Opfer schwer verletzt

„In der Folge wurde ein 33-jähriger Mann schwer verletzt“, erklärte ein Polizeisprecher. Das Opfer besitzt die libysche Staatsangehörigkeit. Die Tatverdächtigen hätten die Flucht ergriffen. Die Hintergründe des Geschehens seien noch unklar. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

Wie der 33-Jährige die schweren Verletzungen erlitten hat, sei Gegenstand der Ermittlungen. Augenzeugen hatten gegenüber DNN von einer Messerstecherei berichtet.

Von tbh

Ein Fußgänger hat am Freitagmorgen beim Versuch, die Gleisen an der Albertstraße zu queren, eine Straßenbahn übersehen. Die Bahn bremste, touchierte den Mann aber dennoch.

09.08.2019

Ein Bauteil hat am Donnerstagvormittag einen Arbeiter auf einer Baustelle in Mickten am Kopf getroffen und schwer verletzt. Die Feuerwehr rückte mit Höhenrettern an, da sich der Verletzte in einer sechs Meter tiefen Grube befand.

08.08.2019

Vermutlich auf der Suche nach alkoholischem Nachschub hat ein 22-Jähriger in der Nacht zu Donnerstag die Scheibe eines Getränkemarkts an der Pirnaer Landstraße zerstört. Die Polizei erwischte den jungen Mann, der sich mit Spirituosen im Wert von fünf Euro eingedeckt hatte.

08.08.2019