Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann greift Vierjährigen in Dresden an - Staatsschutz ermittelt
Dresden Polizeiticker Mann greift Vierjährigen in Dresden an - Staatsschutz ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:18 19.12.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Auf dem Heimweg von einer Kita in Dresden ist ein vier Jahre alter Junge in Begleitung seiner tunesischen Mutter (31) von einem älteren Mann angegriffen worden. Das Kind sei am Dienstag mit einem Laufrad von einer interkulturellen Kindertagesstätte auf dem Weg nach Hause gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Als der Junge an einem älteren Mann vorbeifuhr, trat dieser plötzlich gegen das Gefährt des Kindes. Der Kleine fiel und verletzte sich leicht, der Deutsche verließ den Tatort. Er soll 70 bis 75 Jahre alt sein.

Anzeige

Fremdenfeindliches Motiv nicht ausgeschlossen

Weil ein fremdenfeindliches Motiv nicht ausgeschlossen werden könne, ermittle inzwischen der Staatsschutz zu dem Fall, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend auf Anfrage. Er bestätigte damit eine Mitteilung des Ausländerrats Dresden. Zuvor hatte die Polizei bekanntgegeben, dass sie wegen Körperverletzung ermittle und bat mögliche Zeugen, sich zu melden.

Der Ausländerrat Dresden, der Träger der Kita ist, vermutet einen rassistischen Hintergrund. „Es ist unerträglich, dass in Dresden ein Klima herrscht, dass sich eine rassistische Gewalttat gegen eines der verwundbarsten Mitglieder unserer Gesellschaft richtet: ein Kind“, hieß es in einer Stellungnahme. Nach Darstellung des Rates hatte sich der mutmaßliche Täter nur schnell vom Ort des Geschehens entfernt, weil ein jüngerer Mann der Mutter und dem Kind Hilfe angeboten hatte.

Von RND/dpa

Anzeige