Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Männergruppe skandiert in Dresdner Straßenbahn rechte Parolen
Dresden Polizeiticker Männergruppe skandiert in Dresdner Straßenbahn rechte Parolen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:13 25.02.2020
Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Quelle: dpa/Patrick Pleul
Anzeige
Dresden

Fünf schwarz gekleidete Männer haben am Montagabend in einer Straßenbahn der Linie 1, die in Richtung Leutewitz fuhr, verfassungswidrige Parolen gegrölt. Außerdem drohten sie mitfahrenden Personen Schläge an. An der Haltestelle Zwinglistraße stieg das Quintett kurz vor 21 Uhr aus.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen unter anderem wegen den Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Anzeige

Von fkä

Am Montagnachmittag ging eine 32-Jährige auf eine Kontrolleurin in der S-Bahn in Niedersedlitz los. Sie hatte keinen gültigen Fahrschein und sollte 2,40 Euro nachbezahlen. Die Frau spuckte der Schaffnerin ins Gesicht, beleidigte sie und griff sie an.

25.02.2020
Polizeiticker Dresden-Wilsdruffer Vorstadt - Einbruch in Club am Wettiner Platz

Täter sind in der Nacht zum Montag in einen Club in der Wilsdruffer Vorstadt eingebrochen. Sie erbeuteten DJ-Equipment und mehrere tausend Euro. Alleine die Musikausrüstung ist rund 5000 Euro wert.

25.02.2020

Tierischer Feuerwehreinsatz mit Happy End: Beim Gassigehen mit Herrchen Falk Leuschner an der Elbe in Dresden-Gohlis büxte Dackel Bruno am Montag aus und verkroch sich in einem Fuchsbau. Erst mit schwerem Gerät konnten die Kameraden dem Vierbeiner helfen.

24.02.2020