Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Männergruppe pöbelt in der Bahn und schlägt Dresdner an Haltestelle nieder
Dresden Polizeiticker Männergruppe pöbelt in der Bahn und schlägt Dresdner an Haltestelle nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:43 09.09.2015
Polizeibeamte suchten die Umgebung ab, konnte die Gruppe jedoch nicht mehr aufspüren. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Die Herren waren gegen 5.30 Uhr mit einer Bahn der Linie 11 in Richtung Zschertnitz unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, beleidigten die Bahnfahrer andere Fahrgäste und riefen fremdenfeindliche Parolen.

Die Gruppe verließ schließlich in der Äußeren Neustadt die Straßenbahn und attackierte weitere Personen. Einer der Männer schlug schließlich einen 22-jährigen Dresdner zu Boden. Er erlitt Verletzungen im Gesicht und musste ambulant versorgt werden. Die Täter flüchteten kurz drauf. Polizeibeamte suchten die Umgebung ab, konnte die Gruppe jedoch nicht mehr aufspüren.

Die Beamten suchen nun Zeugen der Straftat. Auch Fahrgäste, die in der Bahn von der Gruppe beleidigt worden sind, werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden.

fs

Ein verunglückter Milchlaster hat in der Nacht zum Dienstag für stundenlange Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 13 bei Dresden gesorgt. Der Lastwagen kippte kurz vor Mitternacht um, die komplette Milch floss auf die Autobahn, wie ein Polizeisprecher in Dresden sagte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015

Am helllichten Nachmittag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Dresden-Niederpoyritz eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, hebelten die Täter am Sonntag gegen 14 Uhr ein Erdgeschossfenster auf.

09.09.2015

Auf der Augustusbrücke musste am Freitag eine Straßenbahn eine Notbremsung einleiten, bei der zwei Insassen stürzten. Grund für das Manöver sei ein unbekannter Autofahrer, teilte die Polizei mit.

09.09.2015