Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Krawalle zum Dynamo-Aufstieg: Neunter Verdächtiger identifiziert
Dresden Polizeiticker

Krawalle zum Dynamo-Aufstieg: Neunter Verdächtiger identifiziert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 01.07.2021
Die meisten Verdächtigen sollen Steine oder Flaschen nach Einsatzkräften geworfen haben.
Die meisten Verdächtigen sollen Steine oder Flaschen nach Einsatzkräften geworfen haben. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Nach 20 mutmaßlichen Dynamo-Randalierern fahndete die Polizei seit vergangener Woche, nun ist ein neunter Verdächtiger bekannt. Der 36-Jährige konnte zweifelsfrei identifiziert werden, hieß es am Donnerstag von der Polizei.

Mithin werden noch elf Personen gesucht. Die meisten sollen Steine oder Flaschen nach Einsatzkräften geworfen haben. Acht Gesuchte hatten sich zwischenzeitlich selbst bei der Polizei gestellt.

Auch bei Ausschreitung am Rande eines Fußball-Testspiels der BSG Chemie in Leipzig sind am Mittwoch verdächtige Dynamo-Dresden-Fans gefasst worden.

Von fkä