Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kinderpornographie: Polizei durchsucht 15 Wohnungen in Dresden und der Region
Dresden Polizeiticker

Kinderpornographie: Polizei durchsucht 15 Wohnungen in Dresden und der Region

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 14.07.2021
Symbolbild
Symbolbild Quelle: Frank Rumpenhorst
Anzeige
Dresden

Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Dresden haben am Mittwoch erneut Wohnungen durchsucht, um gegen Kinderpornographie vorzugehen.

Einen ähnlichen Einsatz hatte es bereits am 28. April 2021 gegeben. Damals wurden 34 Wohnungen durchkämmt. Am Mittwoch durchsuchten Beamte 15 Wohnungen in den Stadtgebieten von Dresden, Meißen und Pirna sowie der angrenzenden Umgebung.

Sie konnten umfangreiche Beweismittel, insbesondere 42 Handys, 21 Computer und 134 Speichermedien sicherstellen. Es laufen Verfahren gegen 14 Personen. An dem Einsatz waren 43 Beamte der Polizeidirektion Dresden sowie etwa 70 Beamte der Sächsischen Bereitschaftspolizei beteiligt.

Mit solchen abgestimmten Einsätzen soll der auffälligen Zunahme von Fällen aus der Kinder- und Jugendpornographie wirksam begegnet werden. Die Ermittlungen in den einzelnen Verfahren dauern an und werden aufgrund der jetzt erforderlichen aufwendigen Auswertung der sichergestellten Speichertechnik noch einige Zeit in Anspruch nehmen, heißt es.

Von DNN