Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kinder beobachtet und angesprochen: Polizei ermittelt in Dresden-Striesen und Gorbitz
Dresden Polizeiticker

Kinder beobachtet und angesprochen: Polizei ermittelt in Dresden-Striesen und Gorbitz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 28.04.2021
Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen, in denen Kinder von Männern beobachtet worden sind (Symbolbild).
Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen, in denen Kinder von Männern beobachtet worden sind (Symbolbild). Quelle: dpa/Patrick Pleul
Anzeige
Dresden

Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen, in denen Kinder von Männern beobachtet und in einem Fall auch angesprochen worden sind. Letzteres geschah am Dienstagmorgen auf der Pohlandstraße. Dort kam kurz vor 8 Uhr ein Mann an der Ecke Schandauer Straße auf eine Neunjährige zu, fasste sie am Arm und fragte, ob er sie nach Hause bringen sollte.

Das Kind trat nach dem Unbekannten, riss sich los und flüchtete zur Schule. Dort wurde die Polizei informiert. Eine sofortige Suche nach dem Mann blieb ergebnislos. Er wird als 1,90 Meter groß und kräftig beschrieben. Im linken Ohr trug er einen Tunnel. Bekleidet war der Unbekannte mit einer Mütze, einer schwarzen Jacke, hellen Jeans und grünen Turnschuhen. Er hatte einen Rucksack dabei. Sein Gesicht war teilweise von einem Schal oder Tuch bedeckt.

Bereits zu Wochenbeginn sind an der Ginsterstraße in Dresden-Gorbitz mehrere Männer dabei aufgefallen, wie sie Kinder aus einem Versteck heraus beobachteten. Zeugen beschrieben verschiedene Personen. Ein 23-Jähriger aus Finnland wurde am Dienstagmorgen von der Polizei gestellt. Die Beamten führten eine Gefährderansprache durch. Am Mittwoch wurde im selben Zusammenhang nach einem großen, dünnen Mann mit dunkler Hautfarbe, einer weißen Jacke und einer schwarzen Hose gesucht. Dieser Verdächtige ist bisher nicht identifiziert.

Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fkä