Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Einbruch ins Grüne Gewölbe: Polizei fahndet mit Hochdruck nach flüchtigen Verdächtigen
Dresden Polizeiticker

Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe Dresden: Polizei fahndet mit Hochdruck nach flüchtigen Verdächtigen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 19.11.2020
Nach Abdul Majed Remmo und Mohamed Remmo wird gefahndet. Quelle: Polizei Dresden
Anzeige
Dresden

Die Polizei sucht weiter mit Hochdruck nach den zwei Männern, die am spektakulären Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden beteiligt gewesen sollen. Wie die Beamten mitteilen, sind bislang rund 40 Hinweise aus der Bevölkerung zu möglichen Aufenthaltsorten von Abdul Majed Remmo und Mohamed Remmo eingegangen.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Einem Großaufgebot war es am Dienstag in Berlin gelungen, drei Männer festzunehmen, die wegen schwerem Bandendiebstahl und Brandstiftung dringend tatverdächtig sind. Sie befinden sich in Untersuchungshaft. Bei umfangreichen Durchsuchungen konnten die Ermittler Werkzeuge und Speichermedien – unter anderem Festplatten, Computer und Handys – sicherstellen. Darüber hinaus fanden Einsatzkräfte in einigen durchsuchten Wohnungen Macheten, Äxte und Schreckschusswaffen vor, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Anzeige

Mehr zum Einbruch ins Grüne Gewölbe

Alle fünf Tatverdächtigen zeitgleich zu verhaften, gelang den Beamten nicht. Das Bewegungsverhalten der Zielpersonen sei nur sehr begrenzt vorhersehbar gewesen, wie die Polizei informiert. Einsatzdefizite – wie in vereinzelten Medienberichten hinsichtlich der flüchtenden Personen behauptet – habe es nicht gegeben. Weitere Einzelheiten werden aus ermittlungs- und fahndungstaktischen Gründen derzeit nicht gemacht.

Von DNN