Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Jesus-Skulptur abmontiert – und in Bollerwagen abgestellt
Dresden Polizeiticker Jesus-Skulptur abmontiert – und in Bollerwagen abgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:01 18.02.2020
Diebe haben die zwei Meter hohe Skulptur im Neuen Annenfriedhof abmontiert. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Dresden

Diebe haben in den vergangenen Wochen mehrfach im Neuen Annenfriedhof in Löbtau zugeschlagen. Kurios daran ist aber der offensichtlich misslungene Diebstahl: Bereits am 24. Januar fand der Friedhofsmeister eine zwei Meter hohe Jesus-Skulptur aus Bronze in einem Handwagen.

Gestohlen wurden etwa Zaunteile oder Wasserhähne, nichts besonders Wertvolles. Friedhofschefin Lara Schink beschäftigt vielmehr die Bronzeskulptur. Warum die Diebe diese zuerst abmontierten und dann zurückließen, ist Gegenstand der Polizeiermittlungen. „Das waren keine Kunstdiebe“, ist sich Lara Schink sicher. Dafür sei das Vorgehen aus ihrer Sicht „zu dilettantisch“ gewesen.

„Ich bin froh, dass die Figur noch da ist“, sagt die 29-Jährige weiter. „Sie hat einen sehr hohen ideellen Wert für unseren Friedhof.“ Nun stelle sich die Frage, wie die Bronzefiguren im Friedhof geschützt werden können. Für einen Sicherheitsdienst fehle es an finanziellen Mitteln. Eine andere Möglichkeit wäre der Abbau aller Figuren. Doch das wiederum wäre schade um die prächtigen Bronzestücke.

Die Jesus-Skulptur befindet sich derzeit in Obhut eines Steinmetzes. Wann sie wieder aufgebaut wird, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt nun zu den Dieben im Neuen Annenfriedhof.

Von Plunert/SL

Eine 57-Jährige wurde am Samstagnachmittag in Dresden-Gorbitz von einem Exhibitionisten belästigt. An der Haltestelle am Merianplatz entblößte er vor der Frau sein Geschlechtsteil. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

18.02.2020

In der Nacht zum Montag brachen Diebe in die Büros einer Firma in Dresden-Leuben ein. Sie stahlen unter anderem Geld aus einem Tresor, drei Laptops und mehrere Münzgeldkassetten. Dabei entstanden 5000 Euro Sachschaden.

18.02.2020

Diebe haben am Wochenende einen blauen Fiat 500 in Dresden-Altfranken gestohlen. Der 2016 zugelassene Wagen stand auf dem Gelände eines Autohauses. Es ist rund 9000 Euro wert.

18.02.2020