Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Inzwischen über 800 Hinweise zu Dresdner Juwelendiebstahl
Dresden Polizeiticker Inzwischen über 800 Hinweise zu Dresdner Juwelendiebstahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 12.12.2019
Die Polizei arbeitet weiter mit Hochdruck an der Aufklärung des Falls. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Nach dem Juwelendiebstahl im Historischen Grünen Gewölbe Ende November hat die Dresdner Polizei inzwischen 802 Hinweise aus dem In- und Ausland erhalten. 24 davon gingen nach der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ am Mittwochabend ein, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Darin hatte Moderator Rudi Cerne zur Mithilfe bei der Aufklärung des spektakulären Einbruchs aufgefordert.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter beim Ausspähen des Museums im Vorfeld der Tat fotografiert worden sein könnten und bitten aktuell um Fotos und Videos, die zwischen dem 1. Oktober und dem 25. November in- und außerhalb oder in der Nähe des Museums gemacht wurden. Zuvor wurden laut Polizei bereits gut 50 Dateien zur Verfügung gestellt.

Zwei Unbekannte waren am Morgen des 25. November im Schutz der Dunkelheit über eines der vergitterten Fenster in das barocke Schatzkammermuseum eingedrungen und hatten mit einer Axt eine Vitrine im Juwelenzimmer eingeschlagen. Nach wenigen Minuten konnten sie mit historischen Schmuckstücken von unschätzbarem Wert flüchten. Eine 40-köpfige Sonderkommission namens „Epaulette“, benannt nach einem der gestohlenen Schmuckstücke, fahndet nach insgesamt vier Tätern und sucht weiter Zeugen. Es wurde eine Belohnung von einer halben Million Euro ausgesetzt.

Mehr zum Einbruch ins Grüne Gewölbe

Der Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe sorgt in Dresden auch weiterhin für Fassungslosigkeit. Noch immer fehlt jede Spur von den Tätern. Die Sonderkommission „Epaulette“ ermittelt auf Hochtouren.

Grünes Gewölbe: Die Diebe stahlen weniger als befürchtet

Nach dem Juwelendiebstahl: Der Kollateralschaden in der Tiefgarage

Ein Dresdner jagt die Einbrecher vom Grünen Gewölbe

Rätsel um zwei Minuten: Hätten die Juwelendiebe noch geschnappt werden können?

Spektakulärer Einbruch in Dresden – Wie gut abgesichert war das Grüne Gewölbe?

Chronologie – so lief der Einbruch ins Grüne Gewölbe in nur wenigen Minuten ab

Polizei veröffentlicht Foto vom Fluchtauto

Juwelendiebstahl aus Grünem Gewölbe: Gab es eine Sicherheitslücke?

Zeitung: Spuren vom Dresdner Juwelendiebstahl führen zum Berliner Clanmilieu

Von dpa

Im Dresdner Stadtteil Striesen verunstalten unbekannte Täter die Garage einer Schule mit einem Hakenkreuz. Doch nicht nur das. Zusätzlich demolieren sie die Garage.

12.12.2019

Unbekannte gelangen in die Räumlichkeiten einer Bar in der Dresdner Neustadt. Das Ziel: zwei Spielautomaten aufbrechen.

12.12.2019

Am Mittwochabend ist ein 56-jähriger Radfahrer auf der Königsbrücker Straße bewusstlos aufgefunden worden. Er verunglückte rund 200 Meter nach der Hermann-Mende-Straße in Richtung Klotzsche. Der Mann verstarb trotz Reanimation im Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen.

12.12.2019