Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Im Drogenrausch und ohne Führerschein auf geklautem Roller unterwegs
Dresden Polizeiticker Im Drogenrausch und ohne Führerschein auf geklautem Roller unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 25.04.2017
Symbolbild.
Symbolbild. Quelle: Fotograf privat
Anzeige
Dresden

Im Drogenrausch und auf einem gestohlenen Roller ist ein 27-Jähriger am Montagmorgen Polizisten auf der Oschatzer Straße in Dresden-Pieschen entgegengekommen. Als die Polizisten gegen 3.55 Uhr versuchten, den Rollerfahrer zu kontrollieren, drückte er auf die Tube, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Über einige Querstraßen fuhr er auf die Rehefelder Straße, wo ihm ein weiterer Funkstreifenwagen entgegenkam. Der Rollerfahrer wich auf den Gehweg aus, wo er und seine Sozia vom Roller stiegen. Beide konnten letztlich von der Polizei gestellt werden.

Bei der Kontrolle stellte sich rasch der Grund für den Fluchtversuch heraus. Der erst diesen Monat zugelassene und rund 1750 Euro teure Motorroller war tags zuvor aus einer Tiefgarage an der Johann-Meyer-Straße gestohlen worden. Außerdem hatte der 27-Jährige keine Fahrerlaubnis und stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen. Die Polizisten stellten den Roller sicher und veranlassten bei dem Fahrer eine Blutentnahme. Bei der 25-jährigen Sozia fanden sie zudem zwei Cliptütchen mit einer Kleinstmenge Drogen.

Der 27-Jährige wurde bereits am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Er sitzt im Gefängnis. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von uh