Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gesuchter Dresdner provoziert in Zittau Verfolgungsjagd zu Fuß
Dresden Polizeiticker

Gesuchter Dresdner provoziert in Zittau Verfolgungsjagd zu Fuß

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 28.08.2020
Die Polizei konnte den Flüchtigen nach mehreren Versuchen festnehmen (Symbolbild). Quelle: dpa/Patrick Pleul
Anzeige
Zittau

Ein per Sitzungshaftbefehl gesucht Dresdner hat in Zittau für aufregende Szenen gesorgt. Der 25-Jährige war am Donnerstag gemeinsam mit zwei Begleitern von Bundespolizisten auf der Brückenstraße kontrolliert worden. Zunächst gab er falsche Personalien an, dann seine richtigen – so wurden die Beamten auf den Haftbefehl des Amtsgerichts Dresden aufmerksam.

Der junge Mann wollte sich aber nicht festnehmen lassen. Er rannte davon, verfolgt von einer Bundespolizistin zu Fuß und zwei Beamten im Streifenwagen. Ein Zeuge versuchte vergeblich, dem Flüchtenden ein Bein zu stellen. Anschließend hechtete der Dresdner noch über die Motorhaube des Streifenwagens, der postiert wurde, um ihm den Weg abzuschneiden. Jetzt konnte der 25-Jährige zunächst gefasst werden, wehrte sich aber so heftig, dass ein Beamter verletzt wurde und er selbst plötzlich wieder frei war.

Anzeige

Also setzte er erneut zum Sprint an, sprang über den Zaun einer Kleingartenanlage, landete in einer Sackgasse, kletterte erneut über einen Zaun und versteckte sich im Gebüsch. Dort griff ihn letztlich endgültig die Polizei auf. Bei der wilden Flucht trug auch der Dresdner leichte Verletzungen davon.

Er und der verletzte Polizist wurden zunächst im Krankenhaus behandelt. Der 25-Jährige wird sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Von fkä