Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Geschleuste am Dreieck Dresden-West aufgegriffen – Polizei sucht Zeugen
Dresden Polizeiticker Geschleuste am Dreieck Dresden-West aufgegriffen – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 09.09.2019
Das Autobahn-Dreieck Dresden-West aus der Luft betrachtet. In diesem Bereich setzte vermutlich ein Lkw die zwei Personen ab. Quelle: Jürgen-M. Schulter
Dresden

Polizisten haben am vergangenen Samstag gegen 17.15 Uhr auf der A 4 am Dreieck Dresden-West Richtung Altstadt zwei Fußgänger aufgegriffen. Beide stammen aus Bangladesch und wurden offenkundig nach Deutschland geschleust. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, um die Hintermänner zu identifizieren.

Bisher konnte ermittelt werden, dass die beiden entweder auf der A 17 oder der A 4 im Bereich des Autobahndreiecks vermutlich aus einem Lkw abgesetzt worden sind. Gesucht wird nach Vorbeifahrenden, die in diesem Bereich zwischen 15 und 17 Uhr haltende Lkw auf der Standspur bemerkt haben.

„Die Zeugenaussagen könnten erheblich zur Tataufklärung beitragen“, heißt es von Seiten der Bundespolizei. Hinweise nehmen die Beamten unter (035023) 676 300 entgegen.

Von fkä

Vier mal haben Diebe am Wochenende in Gorbitz die Seitenscheiben von geparkten Wagen eingeschlagen und den Innenraum durchsucht. Sie entwendeten unter anderem eine Handtasche und ein Handy.

09.09.2019

Ein Fiestafahrer hat in der Nacht zum Samstag bei der Flucht vor der Polizei drei Streifenwagen beschädigt und eine Schallschutzmauer gestreift. Er war ohne Führerschein unterwegs.

07.09.2019

Uneinsichtig zeigte sich der Fahrer eines Audi, der sich am Samstagmittag auf der Autobahn in Dresden überschlagen hatte. Polizeibeamte mussten ihn erst auffordern, die Bierdose wegzustellen, bevor es für ihn ins Krankenhaus ging.

08.09.2019