Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Friseurartikel für 50 000 Euro gestohlen – vier Tatverdächtige festgenommen
Dresden Polizeiticker

Friseurartikel für 50 000 Euro in Dresden gestohlen – vier Tatverdächtige festgenommen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 20.11.2020
Die drei Männer und eine Frau werden verdächtigt, in ein Friseurbedarfs-Lager eingebrochen zu sein (Symbolbild). Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Dresden

Satte 50 000 Euro Beute haben Diebe in der Nacht zu Donnerstag aus einer Scheune in Dresden-Sporbitz geschleppt – in Form von Friseurbedarf. In der darauffolgenden Nacht setzten sie ihr „Werk“ fort und legten sich offenbar weitere Waren zum Mitnehmen bereit. Zeugen überraschten die Einbrecher, die Langfinger flüchteten. Kurze Zeit später kehrten sie zurück. Die Zeugen hielten die drei Männer fest, bis die Polizei kam und die mutmaßlichen Diebe festnahm.

Als die Beamten später die Wohnungen der 21, 28 und 34 Jahre alten Verdächtigen durchsuchten, fanden sie einen Großteil der Beute bei dem ältesten. Im Zuhause des 28-Jährigen stellten die Ordnungshüter eine kleine Menge Marihuana sicher. Außerdem ermittelten die Beamten eine 38-jährige Frau, die offenbar auch an den Einbrüchen beteiligt war. Sie wurde ebenfalls festgenommen.

Anzeige

Die vier Deutschen müssen sich nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten, teilte die Polizei mit. Gegen den 28-Jährigen wird außerdem wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.

Von ttr